Physiotherapie in Rösrath

Mobilisieren. Motivieren. Trainieren.
Wir bringen Bewegung in Ihren Körper.

Physiotherapie meets mentale
Gesundheit meets Training.

Jedes Gelenk, jeder Muskel und jede Verletzung ist anders. Daher behandeln wir jeden unserer Patienten ganzheitlich und individuell. Immer mit dem Ziel, die Ursache anstatt bloß die Symptome zu behandeln und die Bewegungs- und Funktionsfähigkeit Ihres Körpers wiederherzustellen. Dabei nutzen wir aktive und passive Maßnahmen sowie Trainingsmethoden wie EMS-Training oder unsere multifunktionale Trainingswand. Neben klassischen Trainingsmethoden des Krafttrainings arbeiten wir stets daran, ein Programm zu kreieren, welches auch gut zuhause umzusetzen ist.

Ihr Weg zu mehr Gesundheit.
Hand drauf!

Die Physiotherapie ist eine Therapieform, die zur Vorbeugung, Behandlung und Nachsorge vieler Krankheiten aus nahezu allen medizinischen Fachbereichen dient. Mit verschiedenen Behandlungstechniken und Trainingsansätzen tun wir alles dafür, um in Ihrem Körper gesunde (physiologische) Bewegungsabläufe wiederherzustellen, Schmerzen zu lindern und geschwächte oder verspannte Muskelgruppen zu kurieren. Neben fachlicher Kompetenz und Einfühlungsvermögen gehört zu einer guten Praxis für uns ein herzlicher und respektvoller Umgang miteinander und ein ehrliches Interesse am Wohlbefinden unserer Patienten.

Zusätzlich zu seiner Ausbildung zum staatlich anerkannten Physiotherapeuten ist Jan Zander ausgebildeter Sportphysiotherapeut und Heilpraktiker im Bereich der Physiotherapie. Weiterbildung spielt für ihn eine große Rolle, daher besucht er regelmäßig Fortbildungen im Bereich der Trainingstherapie und -Steuerung sowie Ernährung und Schmerzmanagement.

Leistungen

In der Physiotherapie arbeiten wir daran, die Muskulatur aufzubauen, Beschwerden zu lindern, die Beweglichkeit zu verbessern und Erkrankungen vorzubeugen. Nach einer individuellen Untersuchung, Analyse der Beschwerden und Diagnose bietet Ihnen unser Team die folgenden Therapiemöglichkeiten.

  • Krankengymnastik

    Die Krankengymnastik wird meist bei Krankheiten, Störungen am Bewegungsapparat oder in der Nachbehandlung von Operationen oder Unfällen eingesetzt. Sie umfasst eine große Auswahl an einzelnen therapeutischen Maßnahmen zur Erhaltung und Verbesserung von Kraft, Ausdauer und Koordination. Dazu gehört die Verbesserung von Kreislauffunktionen und mögliche Linderung von Schmerzen. Zunächst lokalisieren wir in einer physiotherapeutischen Untersuchung Ihre Beschwerden und legen gemeinsam mit Ihnen das Ziel der Behandlung fest. Anhand eines Behandlungsplans führen wir aktive Übungen sowie andere physiotherapeutische Maßnahmen durch. Wärmetherapien sowie Massagen können unterstützend wirken auf den Heilungsprozess. Außerdem erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen ein Trainingsprogramm für Zuhause.

  • Manuelle Therapie

    Ziel der Manuellen Therapie ist, den die Ursache für die körperlichen Beschwerden zu ermitteln und daraufhin die Funktionsstörung an Muskeln, Knochen und Gelenken zu behandeln. Dafür stehen uns bei der Manuellen Therapie verschiedene Handgrifftechniken zur Verfügung — insbesondere an Gelenken, der Wirbelsäule, der Muskulatur und dem Bindegewebe. Mit diesen speziellen Techniken zur Mobilisation lässt sich die Beweglichkeit steigern mit dem Ziel, die Schmerzen zu lindern. Da im menschlichen Bewegungssystem die verschiedenen Regionen im Körper miteinander verknüpft bzw. verkettet sind, betrifft je nach Befund diese Form der Behandlung den gesamten Körper. Auch bei der Manuellen Therapie erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen ein Trainingsprogramm mit regelmäßigen Übungen.

  • Manuelle Lymphdrainage

    Die manuelle Lymphdrainage gilt als besonders sanfte Behandlung, mit der Gewebsflüssigkeit in einem beschädigten Bereich verringert wird. So kommt die manuelle Lymphdrainage vor allem bei der Nachbehandlung operativer Eingriffe und Sportverletzungen zum Einsatz, bei denen das Lymphsystem beschädigt wurde. Weiterhin können wir mit dieser Therapie primäre und sekundäre Lymphödeme, Morbus Sudeck, Lymphknotenerkrankungen z.B. bei Brustkrebs und rheumatische Ödeme behandeln.
    Folgende Ziele können mit der manuellen Lymphdrainage erreicht werden:

    – Schnellere Genesung und Regenerierung von Lymphgefäßen nach operativen Eingriffen
    – Reduzierte Gewebsspannung durch den Abbau von Schwellungen
    – Postoperative oder -traumatische Schmerzen können gelindert werden
    – Zelltrümmer werden schneller abtransportiert
    – Begünstigter Heilungsprozess von Narben
    – Entzündungsreaktionen können gemindert werden

    Die Behandlung bedient sich einer besonderen Grifftechnik, bei der rhythmisch kreisende und pumpende Bewegungen unter fein dosiertem Druck in einer bestimmten Reihenfolge angewandt werden.

  • Kiefergelenksbehandlung (CMD)

    Die Abkürzung CMD steht für Kraniomandibuläre Dysfunktion (latein: Cranio). Unter CMD werden eine Vielzahl von Problematiken rund um den Kiefer, das Kiefergelenk und die Kiefermuskulatur zusammengefasst, insbesondere im Schulter-Nacken-Bereich, Kopfschmerzen, Knacken im Kiefer, Schmerzen beim Mund öffnen und Schlafstörungen. Eine wirksame und von der Medizin und den Krankenkassen anerkannte Therapiemöglichkeit bei CMD ist Krankengymnastik.

    Unsere speziell in CMD geschulten Physiotherapeut:innen werden Sie im ersten Schritt anhand eines Anamnesegesprächs und einer Befunderhebung untersuchen. Sollte ein Muskel oder eine ganze Muskelgruppe über einen längeren Zeitraum mit Verspannungen zu kämpfen haben, bilden sich sogenannte Triggerpunkte, welche wir mit Hilfe einer speziellen Triggerpunkt-Therapie lösen können. Bei Problemen in den Gelenken arbeiten wir mit physiotherapeutischen Zug- und Mobilisations-Techniken.

  • Kinesio-Taping

    Mit dem medizinischen „Tapen“ werden bestimmte Rezeptoren gereizt, welche wiederum die Schmerzrezeptoren dämpfen und so die körpereigene Schmerzregulation aktivieren können. Die Stimulierung der Rezeptoren bewirkt in den Gelenken außerdem ein besseres Bewegungsgefühl. Außerdem hat die Kinesio Tape-Methode Einfluss auf einen verbesserten Lymphstrom und kann so eine beschleunigte Regeneration bewirken.

  • Funktionelles Training

    Das funktionelle Training ist für die Therapie und zur Vorbeugung von Verletzungen ebenso unerlässlich wie für Mobilität und Leistungsfähigkeit im Alltag und Sport. Denn nicht belastungsfähige Gewebe verursachen häufig Verletzungen, Funktionseinschränkungen und frühzeitige Arthrose.

    Die beste Trainingsform ist dabei die Kombination aus verschiedenen Trainingsformen: von der Mobilisation und Dehnung für Beweglichkeit über Koordinations- und Stabilisationstraining bis hin zum Kraft- und Kraftausdauertraining. Solch ein abwechslungsreiches Training sorgt sowohl für stabile Gelenke und einen stabilen Rumpf als auch für die entsprechende Kraft.

    Wir entwickeln für Sie ein maßgeschneidertes Trainingsprogramm mit zweckmäßigen und anspruchsvollen Übungen, die den Anforderungen Ihres Alltags, Berufs oder Sports entsprechen. Dazu können dreidimensionale Bewegungen und Belastungen gehören, mehrgelenkige oder freie Bewegungen (also keine Führung durch Maschinen), mit eigenem Körpergewicht und sensorischen Geräten als Hilfsmittel, mit Kontakt zum Boden oder Wand (kinematische Kette) oder exzentrisches Training mit Bremsarbeit der Muskeln. Aber das Wichtigste beim Training ist für uns: es muss motivieren und Spaß machen.

  • EMS-Training

    EMS ist die Abkürzung für Elektrische Muskelstimulation. Die EMS-Therapie verstärkt die natürlichen Reize des zentralen Nervensystems und beansprucht so die Tiefenmuskulatur. Anders als bei gewöhnlichen Fitnessübungen, bei denen in erster Linie die langsamen Muskelfasern und erst nach einiger Zeit und Belastung die schnellen aktiviert werden, aktiviert die EMS-Methode alle Fasern mit dem Effekt eines nachhaltigen Muskelaufbaus.

    Um diesen Effekt zu optimieren und für ein noch intensiveres Training, kombinieren wir diese elektrischen Reize mit statischen und dynamischen Übungen.

  • Cube Trainingswand

    Die Cube Trainingswand ist eine multifunktionale Wand, in die flexibel verschiedene Adaptionen eingehängt werden können. So schaffen wir mit wenigen Handgriffen ein auf Sie abgestimmtes abwechslungsreiches, funktionelles Trainingsangebot. Im Vordergrund steht ein zielgerichtetes, natürliches Ganzkörpertraining, bei dem wir Kraft, Ausdauer, Koordination und Beweglichkeit miteinander kombinieren.

Team

Wir nehmen Ihre
Beine in die Hand.

Wir bei PhyZio Zander sind Spezialisten für Physiotherapie. Wir lieben unseren Job. Und wir lieben es, mit Ihnen zu arbeiten. Aus langjähriger Erfahrung wissen wir, dass wir mit einer individuellen Behandlung und Kombination aus Trainingsformen die effektivsten Ergebnisse erzielen. Jeder glückliche Patient bestärkt uns darin. Und Ihre Besuche bei uns nicht nur uns, sondern auch Ihnen Spaß machen sollen, leben wir ein herzliches, lockeres Miteinander – im Team, mit unseren Partnern und mit Ihnen. Wir sehen es als unsere Aufgabe, Ihnen mit unserer Behandlung mehr Lebensqualität zu schenken, indem wir daran arbeiten, Ihren Körper fitter zu machen. Los geht’s!

Lou Schürmann
Physiotherapeutin
Jennifer Wilbers
Physiotherapeutin & stv. Leitung
Lena Heyne
Physiotherapeutin
Sara Müller-Daubenbüchel
Physiotherapeutin
Jasmin Fuchs
Physiotherapeutin
Nina Christen
Physiotherapeutin
Anita Zander
Praxismanagement & Mitinhaberin
Jana Roth
Praxisorganisatorin
Claudia Neuber
Rezeption
Häufig gestellte Fragen

Bei Ihrem ersten Termin möchten wir die Zeit optimal nutzen, um Ihre Beschwerden oder Ihr Anliegen bestmöglich einzuordnen. Deshalb haben wir nachfolgend die wichtigsten Informationen zusammengetragen. Was muss ich mitbringen? Auf was muss ich achten? Wo kann ich parken?

  • Hausbesuche

    Sollte es Ihnen aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich sein, in unsere Praxis zu kommen, kommen wir auch gerne zu Ihnen nach Hause. Die Voraussetzungen dafür sind, dass Ihr Arzt Ihnen einen Hausbesuch verordnet hat, und dass wir die Entfernung zu Ihnen in kurzer Zeit bewältigen können. Sprechen Sie uns gerne an, ob wir freie Kapazitäten haben.

  • Parkplätze

    Wir sind in der glücklichen Lage, dass wir für unsere Patienten drei Parkplätze anbieten können. Vor dem Haus 31/31a befinden sich sechs Parkplätze, davon drei Parkplätze auf der rechten, gekennzeichneten Parkfläche für die Praxis Phyzio Zander. Die auf der linken Parkfläche befindlichen drei Parkplätze sind für die Rechtsanwaltskanzlei reserviert.

    Bitte fahren Sie vor Ihrem Termin rechtzeitig los, da es in Hoffnungsthal je nach Uhrzeit nur wenig freie Parkplätze gibt.

    Unser Tipp: Falls bei uns kein Parkplatz frei ist, parken Sie auf dem öffentlichen Parkplatz am Sportlerheim des TV Hoffnungsthal, Bergsegen 11 in 51503 Rösrath. In nur wenigen Gehminuten erreichen Sie von hier aus unsere Praxis.

  • Termin vereinbaren / absagen

    Um Wartezeiten so gering wie möglich zu halten, bieten wir Behandlungen nur nach Terminabsprache an. Rufen Sie uns dazu gerne unter folgender Telefonnummer an: 02205 90 52 828.

    Unsere Rezeptionszeiten sind:
    Montag bis Donnerstag: 8:30 – 17:30 Uhr
    Freitag: 8:30 – 15 Uhr

    Für jede Behandlung vereinbaren wir einen Termin mit Ihnen und halten uns diese Zeit für Sie frei. Daher bitten wir Sie, Termine rechtzeitig, spätestens jedoch 24 Stunden vorher, abzusagen. Sollten Sie uns dafür nicht persönlich erreichen, hinterlassen Sie uns gerne eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter oder schreiben Sie uns eine kurze Email. So haben wir die Chance, den Termin gleich morgens an einen anderen Patienten zu vergeben. Bei versäumten oder nicht rechtzeitig abgesagten Terminen müssen wir Ihnen diese privat in Rechnung stellen.

  • Fragen zur Behandlung

    Wie lange dauert eine Behandlung?

    Wir sind eine Bestellpraxis und arbeiten ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung. Bitte erscheinen Sie zu Ihren Terminen pünktlich, da sich sonst Ihre Behandlungszeit verkürzt. Die Dauer der Behandlungszeit richtet sich nach dem verordneten Heilmittel. Für vorrangige Heilmittel wie Krankengymnastik, manuelle Therapie und Massage vergütet Ihre Krankenkasse uns 15 Minuten Behandlungszeit. Wir planen mit 20 Minuten für unsere Patienten; in dieser Zeit ist das An- und Auskleiden, Befunderhebung sowie das Verfassen abschließender Therapieberichte enthalten.

    Was muss ich mitbringen?

    Bei Ihrem ersten Besuch bei uns, bitten wir Sie, Ihre Versichertenkarte inkl. des ausgefüllten Anmeldeformulars mitzubringen. Seien Sie bitte zudem ca. 10 Minuten vor Ihrem ersten Behandlungstermin in der Praxis, um einen reibungslosen Ablauf bei eventuellen Rückfragen zu gewährleisten. Wir sind sehr darum bemüht, dass Ihre Termine pünktlich anfangen. Jedoch ist es bei der Arbeit mit Menschen und ihren unterschiedlichen Bedürfnissen nicht immer gewährleistet, dass wir auf die Minute genau beginnen können. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

    Bitte bringen Sie der Umwelt zu Liebe zu jeder Behandlung Ihr eigenes Handtuch sowie bequeme Kleidung mit.

  • Fragen zu den Kosten

    Ist eine Behandlung auch ohne Verordnung vom Arzt möglich?

    Ja! Jan Zander und drei seiner Therapeutinnen tragen die Berufsbezeichnung Heilpraktiker beschränkt auf den Bereich der Physiotherapie. Dies ist eine Zusatzqualifikation, die es dem Physiotherapeuten ermöglicht, einen Patienten auch ohne ärztliche Verordnung zu behandeln. Er hat die Erlaubnis eigenverantwortlich zu diagnostizieren (eingeschränkt auf den Bereich der Physiotherapie) und eine individuelle und auf Ihre Symptomatik bezogene Behandlung zu leisten. Für Patienten mit einer Heilpraktiker-Zusatzversicherung oder Privatpatienten (vorausgesetzt in Ihrem Vertrag sind Heilpraktikerleistungen erstattungsfähig) können diese Leistungen in der Regel bei den Privatversicherungen als Heilbehandlung geltend gemacht und eine Rückerstattung beantragt werden. 
Bitte erkundigen Sie sich vor der Behandlung bei Ihrer Versicherung.

    Was ist eine Rezeptgebühr?

    Die für alle gesetzlich versicherten Patienten ab dem 18. Lebensjahr (ausgenommen es liegt ein Befreiungsausweis vor) zu zahlende Rezeptgebühr ist ein von Ihrer Krankenkasse geforderter Eigenanteil, welcher pro Verordnung durch uns kassiert werden muss. Der Eigenanteil setzt sich zusammen aus 10 Euro Rezeptgebühr plus 10% des Rezeptwertes. Wir bitten Sie, die Kosten am Anfang Ihrer Behandlung zu begleichen.

    Infos zur gesetzlichen Krankenversicherung (Heilmittelverordnung)

    Bitte melden Sie sich direkt nach Erhalt Ihrer Heilmittelverordnung. Die Behandlung muss innerhalb von 28 Tagen nach Ausstellungsdatum angefangen werden, da sie sonst ihre Gültigkeit verliert. Sollten wir innerhalb dieser Zeit keinen Termin anbieten oder Sie unsere angebotenen Termine zeitlich nicht einrichten können, sprechen Sie uns gerne an – ihr Arzt hat die Möglichkeit, die Heilmittelverordnung zu verlängern. Wir sind gezwungen, alle im Heilmittelkatalog vorgegebenen Richtlinien einzuhalten, damit Ihre Krankenkasse unsere Leistungen vergütet.

    Infos zur Privatversicherung

    Bitte erkundigen Sie sich vor Behandlungsbeginn bei Ihrer Kasse, ob und in welcher Höhe die Leistungen erstattet werden.

    Bitte reichen Sie uns Ihre Original-Verordnung zu Beginn der Behandlung ein. Sie bekommen sie mit der Rechnung am Ende der Behandlungsserie zurück. Da wir den Behandlungsvertrag mit Ihnen und nicht mit Ihrer Kasse schließen, möchten wir Sie bitten sich an das auf der Rechnung genannte Zahlungsziel zu halten – unabhängig davon, ob Ihre Kasse die Kosten bereits rückerstattet hat oder nicht.

  • Download Formulare

Kontakt

Ihr Körper in besten
Händen.

Wenn Sie einen Termin vereinbaren möchten oder Fragen zu unseren Behandlungsmethoden haben – sehr gerne! Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme und werden unser Bestes tun, Ihnen alle Fragen zu beantworten. Bitte beachten Sie jedoch unsere Öffnungs- und Rezeptionszeiten. Sollten Sie telefonisch niemanden erreichen, hinterlassen Sie uns einfach eine Nachricht auf unserem Anrufbeantworter – wir melden uns dann sobald wie möglich bei Ihnen. E-Mails beantworten wir in der Regel, je nach Anliegen, innerhalb eines Arbeitstages.

    * Pflichtfelder

    Adresse

    PhyZio Zander
    Rotdornallee 31a
    51503 Rösrath

    E-Mail

    Öffnungszeiten

    Mo. 7.00—21.00 Uhr
    Di. + Do. 7.00—21.00 Uhr
    Mi. 7.00— 20.00 Uhr
    Fr. 7.00—14.00 Uhr

    Rezeptionszeiten

    Mo. 8.30—17.00 Uhr
    Di. + Mi. 9.00—15.00 Uhr
    Do. 9.00—16.30 Uhr
    Fr. 9.00—14.00 Uhr